Pressespiegel   
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
 

Startseite


Dingolfinger Anzeiger vom 06.06.2011

 

Sehen, tanzen und staunen

Ein toller Nachmittag bei der Rocking Dance Company

  Bilder Seite: 1 : 2

 


Dingolfing (li) Zu einem „Tag der offenen Tür“ lud am vergangenen Sonntag die Rocking Dance Company Dingolfing e.V. ein, der wieder sehr gut besucht war. Dies zeugt vom großen Interesse gegenüber dem erfolgreichen Tanzsportverein, aber vor allem dem Spaß am Tanzen, sowie die Lebensfreude, die diese „bewegende“ Aktivität mit sich bringt.

Im Rahmen der Mobilitätsschau in Dingolfing am vorvergangenen Sonntag veranstaltete die Rocking Dance Company Dingolfing ihren „Tag der offenen Tür“ in der Griesgasse 21, schließlich hat auch der Tanzsport viel mit Mobilität, Gelenkigkeit und Kreativität zu tun. Um Parallelen mit den Fahrzeugen, die es auf der Mobilitätsschau zu bestaunen gab, herzustellen, kann man deren bewegende Aktivität auch auf das Tanzen umsetzen. Es kommt darauf an, „wie viel Power man unter der Haube hat“. Wie ein Auto bewegt und gepflegt werden will, so bietet auch das Tanzen die Möglichkeit auf Touren zu kommen und möglichst agil und vital zu bleiben.

Die Rocking Dance Company Dingolfing, die sich in den fünf Jahren ihres Bestehens in ihrer Mitgliederzahl verfünffacht hat, ist ein außergewöhnlich aufstrebender Verein, dessen Vorstandschaft und Trainer – voran Vorsitzende Waltraud Schmeißer – es perfekt verstehen, die Menschen fürs Tanzen zu begeistern, ihnen bei den Trainings im Vereinsheim und den diversen geselligen Veranstaltungen eine zweite Heimat zu geben und sie als „Familienmitglieder“ zu sehen.

Das Interesse der Besucher beim Tag der offenen Tür war dementsprechend groß. Von Beginn an waren beide Räume sehr gut besucht und bei den Auftritten sahen viele Besucher begeistert zu, wie Tanz Lebensfreude und körperliches Engagement ausdrückt. Die RDC- Dingolfing ist zu einem Synonym für ihren Slogan „Weil Tanzen Spaß macht“ geworden. Die Besucher konnten sich ein Bild davon machen, wie der Trainingsbetrieb abläuft und es wird so mancher Lust darauf bekommen haben, sich diesem großen tanzenden „Familienunternehmen“ anzuschließen. Selbstverständlich brauchten die Gäste nicht auf ihren sonntagnachmittäglichen Kaffee mit Kuchen zu verzichten, der im Gesellschaftsbereich des großen Tanzstudios im Obergeschoss angeboten wurde. Auch im Tanzsaal zwei im Erdgeschoss, den man kürzlich dank der Unterstützung der Stadt Dingolfing dazu nehmen konnte, war allerhand geboten. Die RDC präsentierte alle Abteilungen und Sparten waren mit von der Partie, die tanzend das Resultat der Trainings offerierten. Ab 16 Uhr konnte man sich live vom normalen Trainingsbetrieb im Bereich Discofox überzeugen. Viele waren davon angetan und informierten sich von den diversen Trainingsmöglichkeiten.


© RDC Dingolfing, 11.06.2011