Pressespiegel  Dingolfinger Anzeiger, Landauer Zeitung vom 04.03.2009
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
I Startseite I


Ab morgen wird gehip-hoppt

RDC Dingolfing e.V. lädt zum Trendtanz „Hip-Hop“ ein

 


 

Dingolfing/Gottfriedingerschwaige. (li) Während heute sich die Dance-Kids um 17 Uhr noch im Vereinsheim der Rocking Dance Company Dingolfing e.V.  rockend vergnügen und auf ihre künftigen Show-Auftritte trainieren, lädt morgen Donnerstag um 17.30 Uhr Trainer Fevzi Sener zum mitgrooven beim Trendtanz Hip-Hop ein.

Hip-Hop, der wohl derzeit bei der jungen Generation aktuellste Tanz, kann von jedem erlernt werden, der sich vom Groove mitreißen lässt. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können im Vereinsheim der Rocking Dance Company Dingolfing e.V. in der Gottfriedingerschwaige zunächst – wie auch in den anderen Tanz-Stilrichtungen – einmal hineinschnuppern, um festzustellen, ob sie der Hip-Hop antörnt. Erst nach drei kostenlosen Trainings muss die Entscheidung getroffen werden, ob man weiterhin hip-hoppen will. Hip-Hop ist eine kulturelle Bewegung mit afroamerikanischer Vergangenheit, die sich mittlerweile zu einer weltweiten Subkultur der urbanen Jugend (Jugendkultur) entwickelt hat. Hip-Hop ist darüber hinaus eine Einstellung und er ist Lebensstil – kurz, er ist der Rock`n`Roll des neuen Jahrtausends, den die Jugend von heute liebt, lebt und fühlt. Eine Voranmeldung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wie in den meisten Abteilungen der RDC ist der Einstieg jederzeit möglich – sollte aber dennoch mit dem Trainer beziehungsweise mit der Trainerin abgesprochen werden. Die Trainings sind immer am gleichen Tag – nämlich für Hip-Hop donnerstags um 17.30 Uhr. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Kinder fünf Euro und für Erwachsene acht Euro monatlich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.rdc-dingolfing.de abrufbar. Die Vorstandschaft – voran Waltraud Schmeißer – und Trainer Fevzi Sener freut sich auf viele Hip-Hopper.


© RDC Dingolfing, 10.12.2009