Pressespiegel    Dingolfinger Anzeiger Freitag den 02.01.2009
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
I Startseite I


Mit „Respect“ ins neue Jahr

Silvester-Nacht mit Showband und Showeinlagen
 

Rocking Heartbeat mit genialer Show
 

Sehrazat verzaubert das Publikum

Mamming. (li) Während die Band „Respect“ am Silvester im Isartaler Festsaal musikalisch für Stimmung und gute Laune sorgte, der Landgasthof Apfelbeck die Gäste kulinarisch versöhnte, lieferte die Rocking Dance Company Dingolfing e.V. mit ihren Darbietungen den optischen Augenschmaus dazu.
 

Wenn das neue Jahr 2009 so schwungvoll und regsam verläuft, wie es am Silvester im Landgasthof Apfelbeck aufgehört hat, dann kann man zufrieden sein. Alle Sorgen des Alltags waren für ein paar Stunden null und nichtig – man schloss das Jahr 2008 mit all seinen Widrigkeiten und Krisen ab und tanzte in ein neues, hoffentlich gutes Jahr hinein.
Die Band „Respect“ deren Kopf Stefan Buchner in Mengkofen beheimatet ist, heizte dem tanzbegeisterten Gästen, die sich zu Hauf auf die Tanzfläche begaben, den ganzen Abend mit Musik quer durch alle Stilrichtungen ein. So vergingen die Stunden wie im Flug und schon war es soweit. Im Saal und in der Bar knallten die Silvesterkorken zeitgleich mit den Silvesterknallern, die am Himmel ein leuchtendes Feuerwerk darboten. Mit „Prosit Neujahr“ brachte man die vielen Wünsche und Vorsätze für das kommende Jahr auf einen Nenner. Obwohl die ersten die global das Jahr 2009 begrüßen konnten, die Bewohner der östlichen Kiribati-Inseln im Südpazifik waren, weil dor die Datumsgrenze verläuft, war die Feierlaune bei den Silvesterball-Gästen in Mamming noch keineswegs abgekühlt. Auch die Bauchtanzgruppe der Rocking Dance Company „Bollywood“, die von Meliha Camlikaya geleitet wird, sorgte in der Bar mit ihren Showeinlagen für orientalisches 1001-Nacht-Flair und im Saal sorgten die Rocking Heartbeat für Begeisterung. Die Vorsitzende Waltraud Schmeißer war mit ihrem Mann, Gerhard Schmeißer, die zusammen Discofox in der RDC Dingolfing e.V. trainieren, selbstverständlich mit von der Partie und stieß mit ihren anwesenden Mitgliedern und Akteuren auf weitere Erfolge im neuen Jahr an. Sie können bisher zufrieden sein, ist doch der Tanzsportverein in den dreieinhalb Jahren seit seines Bestehens auf über 500 Mitglieder angestiegen – Tendenz weiter steigend. Diese Tatsache spricht für sich.
Mit „Respect“ begann das neue Jahr im Dreivierteltakt – nämlich mit einem Wiener Walzer. Eine weitere Komponente, die zum Erfolg und Gelingen einer derartigen Veranstaltung immer wieder beiträgt, war die gute Apfelbeck-Küche.
Das junge Gastwirtsehepaar Georg und Birgit Apfelbeck freuen sich immer wieder aufs Neue, ihre Gäste kulinarisch verwöhnen zu dürfen – so wie in der vergangenen Silvesternacht.
                                                                                                                Evi Lichtinger


© RDC Dingolfing, 10.12.2009