Pressespiegel  Dingolfinger Anzeiger vom 13.12.2006
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
I Startseite I


Beschwingt das Vereinsjahr beendet

Jahresabschlussfeier der Rocking Dance Company Dingolfing e.V.
 

Die "Rocking Dance Company Dingolfing e.V. wartete mit einem "Weihnachts-Special" auf

Dingolfing/Mamming (li) Der große Saal des Landgasthofes Apfelbeck war beinahe bis in den letzten Winkel ausgelastet, als am vergangenen Sonntag die Rocking Dance Company Dingolfing e.V. zu ihrer Jahresabschlussfeier mit einem 3-stündigen buntem Rahmenprogramm all ihre  Mitglieder, deren Freunde und Bekannte, Eltern, Verwandte und Gönner des Vereins einlud.
 

Das Ergebnis über ein voll ausgelastetes Vereinsjahr 2006  "Rocking Dance Company Dingolfing e.V." spiegelte sich am vergangenen Sonntag bei den Auftritten sämtlicher Tanzgruppen wider, die vor Freude über das, was sie in dieser Zeit geleistet haben, sichtlich vor Elan sprühten und zum Abschluss noch mal alle Register ihres Könnens zogen. Der Erfolg gibt den Gründungsmitgliedern recht, die am 22.Juli 2005 den noch recht frischen Verein "Rocking Dance Company Dingolfing e.V."  in's Leben gerufen haben, denn bereits bis Ende 2005 kristallisierte sich heraus, dass es die richtige Entscheidung war. Man fing mit den Showtanzgruppen Rocking Heartbeat, Rocking Skylights und den Rocking Bambinis (Kinder im Vorschulalter) an. Der Verein braucht sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen, der zudem mit den Rocking Ghosts und den Rocking Dance Kids gesichert ist. Aufgrund der großen Nachfrage kamen heuer mit Boogie-Woogie (Flashkick) , HipHop und Bauchtanz noch drei weitere Tanzabteilungen hinzu, die sich ebenfalls im Verein sehr gut etabliert haben. Der RDC deckt somit generationsübergreifende Tanzrichtungen ab, was aber auch über den Tanzsport hinaus positiv zu bewerten ist, wenn es um den geselligen Aspekt geht, weil es sowohl den ganz jungen bis hin zu den junggebliebenen Mitgliedern ein "Wir-Gefühl" vermittelt, die einen gemeinsamen Nenner haben - den Spaß und die Freude am Tanzen und der Bewegung und dies bei Auftritten an das Publikum weiterzuvermitteln. Bei der Jahresabschlussfeier nutzte die Vorstandschaft - wobei Vorstand Gerd Handloicke und Gerhard Schmeißer die Moderation übernahmen -  die Gunst der Stunde, sich für den Fleiß, die Ausdauer und Disziplin bei den Tänzerinnen und Tänzern, sowie bei allen Aktiven mit einem kleinen Präsent als symbolische Anerkennung zu bedanken. Da aber ein Verein mit der Vorstandschaft und deren Führung steht und fällt, war es auch an der Zeit, diese wie folgt zu ehren: 1.Vorstand Gerd Handloicke, dessen Stellvertreterin Waltraud Schmeißer, Kassierin Brigitte Wiedner, Schriftführerin Bärbel Zanchetta und Jugendwartin Conny Ertl. Die Beiräte: Anita Lang, Helga Graf, Inge Handloicke, Peter Graf, Claudio Zanchetta, Gerhard Schmeißer und Florian Müller. Die Erfolge der Rocking Dance Company e.V. stellen sich jedoch nicht von selbst ein, da gehören Trainer und Trainerinnen dazu, die mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl das Rythmusgefühl und das Tanz-Talent jedes einzelnen fördert und oftmals auch erste Hemmschwellen abbauen muß, um das zu erreichen, zu was sich der RDC inzwischen gemausert hat - zu einer Topadresse für Veranstaltungen aller Art, die sie mit ihren Einlagen aufwerten. Hierfür wurden folgende Trainer und Trainerinnen geehrt: Marina Schmeißer, Manuela Schmeißer, Sabrina Graf, Jenny Schütz, Julia Thalhammer und Tina Ertl für Showtanz Rock'n Roll, weiters Melanie Gürtner und Tobias Deser für Boogie-Woogie, Meliha Camlikaya für Bauchtanz, Fevzi Sener für HipHop, Conny Ertl als Trainerin der Bambinis und last but not least Waltraud und Gerhard Schmeißer für Discofox. Mit einem Überraschungsauftritt begeisterte "Aisha" ,die mit ihrem Bauchtanz nicht nur ihr Können unter Beweis stellte, sondern auch einen optischen Blickfang bot. Ferner sorgte eine große Tombola mit exklusiven Preisen für vorgezogene Weihnachtsgeschenke und damit für strahlende Gesichter. Mit einem großen Kuchenbufett von selbstgebackenen Backwerk, daß die fleißigen Mütter der "Tanzmäuse" zur Verfügung stellten, war auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt, die bei guter Unterhaltung ein paar unvergessliche Stunden verbringen konnten.
 


© RDC Dingolfing, 10.12.2009