Pressespiegel   
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
 

Startseite


Presseberichte, 10.2016

Trainingsbeginn bei der Rocking Dance Company

Kurz zusammengefasst

- Kenntnisse sind nicht notwendig.

- Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

- Die ersten drei Trainings sind kostenlos und erst nach dem 3. Training müssen Sie sich
   entscheiden ob Sie weitermachen wollen .

- In den meisten Abteilungen ist der Einstieg jederzeit möglich.
  (Sprechen Sie mit dem anwesenden Trainer)

- Hat man die ersten Termine übersehen oder hatte keine Zeit, macht das überhaupt nichts,
   denn die Trainings finden immer am gleichen Wochentag statt – dann kommt man eben später dazu.

- Kommen Sie einfach zum angegebenen Termin vorbei, auch wenn Sie noch keinen Partner haben.

- Bitte geeignete Kleidung (Training), in Straßenschuhen darf nicht getanzt werden.

- Wir freuen uns auf jeden neuen Tanzbegeisterten.

- Die Anfahrtsskizze finden Sie hier.

- Mitgliedsbeitrag für Kinder beträgt 5€ / Monat , für Erwachsene 8€ Monat.



    
Vilstalbote  29.09.2016

 

Trainingsbeginn bei der Rocking Dance Company


Die Rocking Dance Company Dingolfing startet wieder mit ihren Trainings in den Herbst. Getanzt wird im Tanz-Zentrum im Dingolfinger Bahnhof. Die ersten drei Trainings sind zum Schnuppern gedacht. Dann beträgt der Monatsbeitrag für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 8 Euro. Weitere Infos gibt es im Internet unter
www.rdc-dingolfing.de.
 

Es geht wieder los – immer sonntags um 16 Uhr (Saal 1) – mit Discofox-Figuren tanzen, im Trainingsprogramm bei der Rocking Dance Company Dingolfing. Die Discofox-Trainer Waltraud und Gerhard Schmeißer führen die Teilnehmer Schritt für Schritt von einfachen bis zu komplexen Figuren bei diesem universal anzuwendenden Gesellschaftstanz. Wer gut gerüstet sein will für die nächste Ballsaison oder eine gute Figur bei der nächsten anstehenden Hochzeit machen will, sollte die Gelegenheit wahrnehmen, das neu angebotene Training bei der Rocking Dance Company Dingolfing zu nutzen. Discofox Figuren tanzen ist mit der beliebteste Tanz Deutschlands, der viele Anhänger hat, weil er leicht erlernbar ist und es dazu noch jede Menge Spaß macht auf Discofoxsound über die Tanzfläche zu fegen. Außerdem fördert Tanzen die Gesellschaft, die Fitness und den Geist, es hält jung und in Schwung. Die Teilnehmer lernen Schritt für Schritt einfache Figuren wie die Basisdrehungen, Brezel-, Körbchen-, Kreuzhandfiguren über die Schiebetürfiguren bis zu vielen komplexen Drehungen. Ziel ist es nicht die Figuren in einer festgelegten Zeit zu lernen, sondern individuell nach Können der Teilnehmer wird das Programm abgestimmt.as Motto der Rocking Dance Company ist in der Abteilung Gesellschaftstanz „Tanzen wie man es braucht“. So steht auf dem Trainingsprogramm, sondern auch andere beliebte Tänze wie langsamer Walzer, Wiener Walzer, Cha Cha Cha und Blues können gelernt werden. Besonderen Wert legen die Organisatoren auch auf das Gesellschaftsleben, dazu werden regelmäßig Veranstaltungen wie Tanzpartys und freie Trainings angeboten.
Ebenfalls kann am Samstag, 1. Oktober, der zeitlose, schwungvolle Boogie Woogie, sowie Balboa erlernt werden. Die Trainer Andrea und Christian freuen sich auf Ihr Kommen. Boogie Woogie gehört zur Familie der Swing-Tänze, der erstmals in den 1930er und 1940er Jahren in Mode war und sich auch heutzutage wieder einiger Beliebtheit erfreut; so ist er auf vielen regulären Lindy-Hop- und Boogie-Camps fester Bestandteil im Programm.
Auch in den anderen Abteilungen, wie Tanz für Vorschulkinder von drei bis sechs Jahren, Showtanz Rock´n Roll für Kinder und Jugendliche, Hip Hop, Bauchtanz für Erwachsene, Jugendliche und Kinder besteht immer noch die Möglichkeit, in die Anfängertrainings einzusteigen. Zu den Trainingszeiten können Sie sich informieren auf
www.rdc-dingolfing.de oder unter Telefon (AB) 08731/73254- es wird auch gerne zurückgerufen.Das Tanztraining findet in den RDC Tanzstudios in Dingolfing in der Bahnhofstraße 76 statt.      Zum Tanzen bitte extra Schuhe mitbringen, es darf nicht mit Straßenschuhen getanzt werden.




Dingolfinger Anzeiger, 01.10.2016

 

Es wird wieder losgelegt

 

Ob Discofox, Boogie Woogie, Zumba oder Balboa. Beim Tanzverein am Dingolfinger Bahnhof ist wirklich für jeden etwas dabei. Ab Oktober starten die neuen Kurse. Die ersten drei Trainings kann noch zwanglos geschnuppert werden.

Ab Samstag, 1.Oktober findet dann im Saal Zwei um 18 Uhr Boogie Woogie und um 19 Uhr Balboa statt. Boogie Woogie gehört zur Familie der Swing-Tänze. Er erstand in den 1940er Jahren in den USA. Balboa ist ein Paartanz, der erstmal in den 1930 Jahren und 1940er Jahren in Mode war und sich auch heutzutage wieder einiger Beliebtheit erfreut.Die Trainer Andrea und Christian Kreuzpaintner haben 1993 Boogie Woogie entdeckt und zu tanzen begonnen; sie sind seit 1999 als Trainer dieses Tanzes tätig. Seit vier Jahren unterrichten sich auch Balboa. Christian besitzt den Übungsleiter C und B und hat einen Auszeichnung 2009 verliehen bekommen für das qualifizierte Angebot im Gesundheitssport mit emotional Moves. Andrea und Christian machen regelmäßig Weiterbildungen in Boogie Woogie und Balboa; sie unterrichten Anfänger, Fortgeschrittene und Formation in Boogie Woogie und genauso in Balboa. 

Ab 2. Oktober startet dann auch das Training für Gesellschaftstanu Discofox Figuren im Saal 1 um 16 Uhr. Das Discofox-Trainerpaar Waltraud und Gerhard Schmeißer stehen quasi schon in den Startlöchern und freuen sich darauf, viele bewegungsfreudige Tänzer begrüßen zu dürfen. Sie möchten die Neuankömmlinge Schritt für Schritt von einfachen bis zu komplexen Figuren in diesem universell anwendbaren Gesellschaftstanz einführen. Discofox Tanzen ist sozusagen Standard bei vielen Anlässen. Wer in der nächsten Ballsaison oder bei einer anstehenden Hochzeit eine gute Figur machen möchte, ist der Trainingsbeginn bei der Rocking Dance Company eine gute Gelegenheit. Tanzen fördert die Gesellschaft, die Fitness, den Geist, das Konzentrationsvermögen und gilt mit abnehmender Jugend auch als Demenzprävention. Außerdem ist Discofox leicht erlernbar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anders als bei Discofox, Boogie Woogie und Balboa ist der Einstieg in Zumba jederzeit und nicht nur zu Trainingsbeginn möglich. Zumba ist ein Fitness-Tanz, der in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert wurde. Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischer sowie internationalen Tänzen.Der Monatsbeitrag für Erwachsene beträgt acht und für Kinder fünf Euro.




Dingolfinger Anzeiger, 03.10.2016

 

Bewerbung für die Kinder und Jugendliche

Die RDC bietet Bewegung, Spaß und Tanz

Neben Bauchtanz, Hip Hop und Showtanz bietet die Rocking Dance Company in diesem Jahr auch wieder Bambini-Tanzen für Vorschulkinder an. Den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern durch Tanz zu fördern darin liegt das Bestreben der RDC-Trainer: Durch lockeren, kindgerechten Unterricht lernen die Kinder „spielerisch“ Grundkenntnisse für den Showtanz. Priorität hat dabei aber nicht der Ehrgeiz, sondern das Vergnügen am Tanzsport. Erst nach den ersten drei unverbindlichen Schnuppertrainings ist eine Entscheidung zu treffen, ob man weitermachen will. Einfach mit einem Erziehungsberechtigten vorbeikommen, entsprechende Kleidung und Schuhe (Straßenschuhe sind nicht erlaubt) mitbringen und lostanzen.Der Beitrag für Kinder beträgt monatlich fünf Euro. Der Einstieg in das Training ist jederzeit möglich.


© RDC Dingolfing, 08.10.2016