Pressespiegel   
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
 

Startseite


Dingolfinger Anzeiger, 24.März 2015

Jugend präsentierte ihre Talente

Von der RDC Dingolfing gestaltete Jugendkulturtage-Veranstaltung begeistert


 

Eine ideale Plattform bot die vollbesetzte Stadthalle am vergangenen Sonntag für die diversen Auftrittsgruppen, die mit Freude und Spaß ihre Begabung und ihr erlerntes Können einem großen Publikum unter Beweis gestellt haben. Die kommunale Jugendpflegerin Regina Hurmer war voll des Lobes über die gelungene Veranstaltung, zu der die Rocking Dance Company (RDC) Dingolfing im Rahmen der 25. Jugendkulturtage eingeladen hatte.
  

Tanz steht für Lebensfreude, Ausdruck der Gefühle und Lust an Bewegung in Verbindung mit Musik. Diese Definition passt haargenau auf die 17 Beiträge der 15 Tanzgruppen, die mit ihren hervorragend einstudierten und gekonnten Auftritten ein buntes uns sehenswertes Programm darboten. Wie sehr Tanzen derzeit im Trend liegt, beweist, dass sich insgesamt 400 Tänzer zu den diesjährigen Jugendkulturtagen angemeldet haben. „Wegen dieses Booms musste sogar verlängert werden“ , so Regina Hurmer, unter deren Federführung dem Arbeitskreis   „ Jugendkulturtage“ die organisatorische Abwicklung obliegt. Beschwingt eröffnete die von Marina Schmeißer trainierte RDC-Showtanzformation Rocking Heartbeat den Tanzabend, der schon am Spätnachmittag begann und um 19.30 Uhr zu Ende war. In bekannt legerer Manier führte Gerhard und Marina Schmeißer der RDC-Führungsriege durch das Programm. Immer einen flotten Spruch auf den Lippen, hatten sie im Nu die Lacher auf ihrer Seite.
Die vier Showtanzgruppen der Rocking Dance Company Dingolfing „Rocking Heartbeat“, “Rocking Skylights”. “ Rocking Ghosts” und “ Rocking Flames” spiegelten sehr imposant die Erfolge ihrer Trainerinnen Marina Schmeißer, Rebecca Galler und Osvaldo Armando, Juliane Hölzl und Manuela Schmeißer wider. Sie absolvierten ihre Auftritte mit großer Professionalität, brachten aber dennoch dabei die Freude am Tanzen zum Ausdruck. Sie sind bereits in die Fortgeschrittenen-Liga aufgestiegen und man kann die positive Entwicklung in den jeweiligen Altersstufen nachvollziehen, die mit den Rocking Heartbeat ihre Vollendung erfährt. Die Jugendarbeit hat in den Rocking Dance Company einen hohen Stellenwert.Nicht von ungefähr ist der über 700 Mitglieder zählende Verein zu einer Top-Adresse des Tanzsports für den gesamten Landkreis Dingolfing-Landau geworden. Aufgefallen unter den weiteren Gruppen sind die „ Celtic Heart Dancers“ aus Landau, die von Bettina Bruckmeier trainiert werden. Perfekt und flott vorgetragener Irish Dance kombiniert mit rhythmischen Steppschritten ließen erahnen, dass man in Zukunft öfters auf Veranstaltungen sehen wird. Sie bekamen begeisterten und anhaltenden Applaus, den sich folgende Jugendtanzgruppen wegen ihrer tollen und brillianten Darbietungen ebenso verdient haben: KGW-1-Gruppe SSC Landau ( Trainerin Ramona Schätz), Casis ( Trainerin  Carolin Fuß), Beatcatchers (Trainerin Sandra Müller, Mad Braces (Trainerin Catherin Andritzky), Move District ( Trainerin Kristin Krauss, C-vibes ( Trainerin Sandra Sänger), Blackout ( Trainerin Sandra Müller9 und die Turnermädls TV Wallersdorf. Einige traten zum ersten Mal vor großem Publikum auf, andere waren schon öfter auf der Bühne. Das Lampenfieber wird im Vorfeld alle mehr oder minder geplagt haben. Doch sie gaben trotzdem alles und haben sich gut vorbereitet. Die Troublemakers haben sogar ihr Outfit selbst entworfen und geschneidert, was ja in diesem Alter auch sehr erstaunlich ist. Die Casis mussten sich Jungs für ihren Auftritt ausborgen, denn bei den männlichen Jugendlichen ist Tanzen leider nicht so angesagt, wie bei den Mädchen. Wie schwierig es ist, gleichzeitig zu Tanzen und zu Lachen, auch diese Erfahrung mussten die Akteure machen. Dennoch bewerkstelligten allesamt ihre Auftritte bravourös. Sie nutzten ihre Chance, sich in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Zusammengefasst kann man feststellen, dass auch dieser Jugendkulturtag gezeigt hat, wie gern und leidenschaftlich die Jugend ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgeht. Er liefert den Beweis, zu welch großartigen Leistung die jungen Menschen fähig sind und dass Tanz zu den ureigenen Begabungen gehört. Sehr zur Freude aller Verantwortlichen der Rocking Cance Company Dingolfing, die sich in ihrer Arbeit bestätigt fühlen konnten. Nachdem sich alle Mitwirkenden auf der Stadthallen-Bühne versammelten, hielt es auch die Vorsitzende der kommunalen Jugendarbeit respektive des Arbeitskreises Jugendkulturtage Regina Hurmer nicht mehr auf ihrem Stuhl  in der vordersten Reihe. Sie überreichte bei großen Finale den Trainern der einzelnen Gruppen eine kleine Aufmerksamkeit.

 

© RDC Dingolfing, 29.03.2015