Pressespiegel   
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
 

Startseite


Dingolfing Anzeiger  29.01.2020


Tanzen, hüpfen und einfach lustig sein
Der Familienfasching der Rocking Dance Company war wiederum ein voller Erfolg


Dingolfing. (gm) Der traditionelle Familienfasching der RDC in der Stadthalle wurde wie jedes Jahr sehnsüchtig von den kleinen und großen Besuchern erwartet. Viele waren schon zum Mittagessen gekommen, aber ab 13 Uhr füllte sich der große Saale nahezu komplett.
Die kleinen Gäste waren allesamt bezaubernd gekleidet, als Marienkäfer, Schmetterlinge, Prinzessinnen, attraktive schwarze Feen mit einer aufregenden Kopfbedeckung oder in bunte Fantasiegestalten. Die Jungs kleideten sich bevorzugt als Polizisten, Feuerwehrmänner und Cowboys, ausgestattet mit Helm, Mütze oder breitem Hut. Bevor es losging, holten sich viele Getränke, Kuchen und Torten aus dem Foyer, wo eine üppige Auswahl bereitstand. Die Kids hüpften und sprangen vergnügt auf der freien Tanzfläche herum und probierten Turnkunststücke aus.
Musik und Tanz
Unter feurigen, musikalischen Klängen erschien das Moderatorenteam, Marina Eichinger und ihr Vater Gerhard Schmeißer, auf der Bühne, beide begrüßten die Gäste und kündigten ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Spiel- und Tanzpausen für die Kids an. Die Rocking Flames machten in ihren knallpinken Glitzerkostümen eine gute Figur und legten zu fetziger Musik schwungvolle Tänze mit flotten Arm- und Beinschwüngen aufs Parkett. Die Kleinen hatten sich auf dem Boden vor der Bühne niedergelassen und schauten fasziniert der Vorführung zu. Mit viel Applaus wurden dann die Sternchen Bambini empfangen, allesamt in zauberhafte, fröhliche Kostüme gekleidet. Sie versuchten schon den ersten Hüftschwung und auch kleine Tanzbewegungen. Mit den Rocking Loonas traten etwa 10-jährige Mädels in schönen Kostümen auf, die zu dem Song „Halleluja Mix“ einen schwungvollen Tanz vorführten. Für die Kleinen gab`s anschließend zur Belohnung einen Schwung Bonbons, bevor die erste Spaßtanzrunde begann. Gleichzeitig wurden die ersten Lose verkauft, und schnell bildete sich eine lange Schlange im Foyer, wo die von Firmen gespendeten Preise auslagen und sofort eingelöst werden konnten. Die gemeinsame Tanzrunde, bei der eine große Schar von kleinen Tänzerinnen und Tänzer begeistert mitmachten, wurde von Trainerinnen angeführt. Die Mäuschen und Bärchen Bambini führten die Tanzaufführungen mit einem lustigen Bewegungsspiel fort, sie erhielten als Dankeschön einen Schwung Gummibärchen. Die Rocking Ghosts machten mit dem „Candyman-Tanz“ weiter, die Mädels waren in leuchtendem Türkis kostümiert und zeigten einen peppigen Tanz mit schönen, synchronen Bewegungen. Auch die Rocking Sweeties ernteten mit ihrem Tanz „Party Shaker“ großen Applaus. In der nächsten Spaßtanzrunde wurde zu einem lustigen Song eine lange Polonaise gebildet, die durch den Saal in Foyer und wieder zurück führte und allen viel Spaß machte. Danach wurden gemeinsam noch turnerische Geschicklichkeitsübungen durchgeführt, die den Kids Spaß machte und ihnen Geschick abverlangte.
Marina Eichinger bedankte sich bei allen fürs Mitmachen, verteilte Süßigkeiten, und dann kamen die Rocking Bandidaz, die einen fetzigen, schnellen Tanz aufs Parkett legten. Die Herzchen Bambini kamen an die Reihe, die stolz ihre ersten Tanzschritte demonstrierten. Besonders beeindruckend geriet der Auftritt der Showtanzgruppe Rocking Heartbeat: Die Tänzerinne, in elegantem schwarz-weiß Outfit und einer roten Nelke am Revers boten eine perfekten Showtanz voller Anmut und hohen sportlichen Anforderungen. Gerhard Schmeißer stellte dem Publikum die Trainerinnen vor, die das ganze Jahr mit ihren Gruppen arbeiten und dankte ihnen für ihr Engagement.
Viele Höhepunkte
Nach dem nächsten Spaßtanz folgten die Rocking Dance Kids mit „Domino“ und die tolle Formation Rocking Skylights mit ihrer Darbietung zu dem Song „Everybody needs somebody“, die sie souverän absolvierten.
Auf der Bühne zeigten zum Abschluss die Rocking Teenies und die Rocking Emotions ihre schönen, gelungenen Tanzdarbietungen. Die Maskenprämierung am Schluss war ein letztes Highlight, und natürlich konnten auch bei der Tombola schöne Preise gewonnen werden.
Beim großen Finale wurde die Seele des Vereins, die Erste Vorsitzende Waltraud Schmeißer, auf die Bühne geholt. Sie erhielt neben den Dankesworten einen Riesenapplaus von allen Mitwirkenden und vom Publikum. Mit einem Luftballonspiel für die Kleinen schloss sich der Tanzreigen des RDC-Familienfaschings für dieses Jahr.



© RDC Dingolfing,