Pressespiegel   
Rocking Dance Company Dingolfing e.V. 
 

Startseite


Dingolfing Anzeiger  19.12.2018


Fulminante Tanzshow begeisterte das Publikum

Schwungvoller Jahresabschluss mit vielen Tanzeinlagen der Rocking Dance Company

Bilder Seite 1Seite 2
 

 

Die Veranstaltungen der Rocking Dance Company sind stets von großem Erfolg gekrönt, denn alle Tanzshows, sowohl in der Stadthalle wie auch das Sommerfest in der Eisstockhalle und der Auftritt bei den Jugendkulturtagen, sind stets restlos ausgebucht. Unter fetzig-rasanten Rock´n Roll-Rhythmen kamen die 80 Jungs und Mädels von drei Tanzgruppierungen zum Showtanz auf die Bühne und heizten den 750 Zuschauern in der proppenvollen Stadthalle gleich zu Beginn ordentlich ein. Lichtpunkte in Weiß und Rot tanzten an der Seitenwand zum nächsten, etwas sanfteren Song, in dem die einzelnen Gruppen nacheinander in den Mittelpunkt rückten. Heitere „Jingle Bells“ –Klänge begleiteten den Auszug, bei dem der ganze Saal fröhlich mitklatschte.

Der Vorsitzende Gerhard Schmeißer und seine Tochter Manuela Probst, die als Tänzerin mit dabei war, begrüßten das Publikum und eine Reihe von Ehrengästen, darunter ehemalige Zweite Bürgermeisterin Christl Jodlbauer sowie zwei Vertreter des Deutschen Sportbunds und Anja Kaiser von der Sparkasse Niederbayern-Mitte. Er sprach der Sparkasse Dingolfing, der Kanzlei Englbrecht & Partner und MdB Stefan Protschka seinen Dank für die geleisteten Spenden aus und versichterte, dass das Geld der Jugendarbeit im Verein zugute kommen. Auf den Auftritt der großen Elevinnen folgten die „Bambini Di & Do1“, die zu fröhlicher Musik ihre Übungen vorführten. Die „Rocking Bandidaz“ machten in ihren schicken lila Kostümen eine ausgezeichnete Figur und zeigten eine flotte Tanzshow. Gerhard Schmeißer erklärte, dass heuer alle Ehrenamtlichen, das heißt alle Trainerinnen, ein Weihnachtspräsent erhalten und zwar von der Seele des Vereins, seiner Frau Waltraud Schmeißer, die jeden Tag mit der Leitung und Organisation befasst ist.

Dann wandten sich alle Augen der Bühne zu, als die Bauchtanzgruppe „ Almas“ erschien, in wunderschönen Kostüme mit weiten Flügelärmeln, die sie im Tanz kunstvoll mit geschmeidigen Bewegungen um sich „schlangen“. Sie wurden von den „Heartbeats“ abgelöst, die in ihren bezaubernden knallroten Kostümen eine rasante Show auf die Bühne brachten. Sehr junge Tänzerinnen in gelben T-Shirts und bunten Leggins lösten sie ab, es waren die „Rocking Loonas“. Bei den „Rocking Skylights“ tanzte der junge Mann in der Mitte der Mädelsgang selbstbewusst mit, als der Song „We will rock you“ erklang und die Gruppe dazu eine flotte Show ablieferte. Die leuchtend rot-golden glitzernden Kostüme zogen die Blicke des Publikums auf sich. Schon im nächsten Augenblick standen die „Rocking Dance Kids“ auf der Bühne, die mutig und schwungvoll ihren ersten öffentlichen Auftritt aufs Parkett brachten. Nach jedem Auftritt hatte Gerhard Schmeißer lobende Worte für die Tänzer und ihre Trainerin und für jede gab es von Waltraud Schmeißer ein Geschenk als Anerkennung. In Pink leuchteten die Kostüme der „Rocking Flames“, und auch hier tanzte ein junger Mann elegant mit. Alle Tänzerinnen waren mit Leib und Seele dabei.Das Publikum sparte nicht mit Applaus, als es hörte, dass bei Auftritt zum Jahresabschluss 260 Mitwirkende mit von der Partie sind. Auch dies ein neuer Rekord, wie auch die Mitgliederzahl auf stattliche 873 Personen angewachsen ist. Ein Lächeln zauberten die „Bambini Di 2“ auf alle Gesichter, als sie in ihren bunten Tüllröckchen auf die Bühne kamen. Noch sehr jung, aber voller Engagement und Eifer zeigten sie einen munteren Hula-Hoop-Tanz, der die Zuschauer zu begeistertem Klatschen motivierte. Dann kam der Auftritt der „Rocking Ghosts“ mit einem langsamen, fast lasziv wirkenden Tanz, der seine Wirkung auf die Zuschauer nicht verfehlte. Sie boten in ihren neuen türkisfarbenen Kostümen einen wunderschönen Anblick.

Im zweiten Teil nach der Pause hatten alle Gruppen noch einmal einen Auftritt, den sie mit Bravour absolvierten. Neu hinzu kamen die Gruppen „Rocking Teenies“, der „Rock Steps“ und der „Rocking Emotions“, große Mädels, deren tänzerisches Können die Zuschauer Respekt und Bewunderung zollten. Dies zeigte sich in dem tosenden Applaus, der jeder Tanzdarbietung folgte, bis hin zum großen Finale, das von den Moderatoren eingeführt wurde. Schließlich zeigte sich die große Schar der Mitwirkenden mit ihren Trainerinnen auf der Bühne und wurde mit langem, kraftvollem Beifall verabschiedet.


© RDC Dingolfing, 21.12.2018